25 August 2016

[GELESEN] Holmes & ich - Die Morde von Sherringford

ORIGINALTITEL: A STUDY IN CHARLOTTE - DTV (FEBRUAR 2016) - HC (368 SEITEN)

"Drei Dinge will Jamie Watson partout vermeiden, als er gegen seinen Willen auf ein Internat an der Ostküste der USA geschickt wird:
1. Dort auf die charismatische Charlotte Holmes zu treffen, Nachfahrin des legendären Sherlock, die allerorten für ihren komplizierten Charakter und ihr detektivisches Genie bekannt ist.
2. Sich in besagte Charlotte zu verlieben – natürlich unglücklich.
3. Gemeinsam mit Charlotte in einen Mordfall verwickelt zu werden.
Doch dann wird Jamie von seinem Zimmergenossen zu einer Party mitgeschleift, auf der er Charlotte begegnet und sofort von ihr fasziniert ist. Kurz darauf geschieht ein Mord. Hauptverdächtige: Jamie Watson und Charlotte Holmes! Ihnen bleibt nichts anderes übrig, als die Ermittlungen selbst in die Hand zu nehmen." QUELLE: DTV

17 August 2016

[ABGEBROCHEN] Diamantkrieger Saga (Damirs Schwur)

BAND 1 VON ? - ORIGINALAUSGABE - CBT (FEBRUAR 2012) - HC (448 SEITEN)

"Die 17-jährige Sara hat ihre Seele an die Hydra verkauft – jene düstere Unterwelt, für die sie als Meisterdiebin arbeitet und wertvollen Diamantschmuck aus den Villen der Reichen stiehlt. Was mit den Diamanten geschieht, interessiert Sara nicht – bis der mysteriöse Damir in den Katakomben der Unterwelt auftaucht. Die beinah magische Anziehungskraft zwischen den beiden weckt in Sara übermenschliche Fähigkeiten, von denen sie bisher nichts ahnte. Die Fähigkeiten einer Diamantkriegerin. Ein gefährlicher Wandlungsprozess setzt ein, an dessen Ende Sara sich entscheiden muss, auf welcher Seite sie steht: auf der des Lichts oder des Schattens." QUELLE: RANDOMHOUSE

TJA...


... das war wohl nichts. Ich wollte das Buch lieben. Das wollte ich wirklich. Seit ich Cover und Klappentext das erste Mal gesehen habe, wollte ich das Buch unbedingt lesen. Dann habe ich es getan... und habe nicht bis zum Ende durchgehalten. Ich habe es versucht. Drei Mal habe ich das Buch von vorne angefangen, drei Mal bin ich gescheitert, ich kam nur bis zur Hälfte. Nichts, aber auch wirklich nichts an diesem Buch konnte mich begeistern. Ich mochte die Protagonistin nicht, ich mochte den düsteren Damir nicht und ich mochte die Handlung nicht. Das Buch hat einfach überhaupt nicht meinen Erwartungen entsprochen und hatte eine ganz komische Atmosphäre, mit der ich nicht klar gekommen bin. Es war alles verwirrend und auch nach 220 Seiten hatte ich keinen Plan, was ich da eigentlich lese. Es tut mir leid, dass ich aufgegeben habe, aber es ging einfach nicht. Ich will Spaß haben beim Lesen, an die Seiten gefesselt sein - hier leider eine Fehlanzeige. Dabei bin ich wirklich unvoreingenommen an das Buch herangegangen. Und das Obwohl "Splitterherz" der Autorin damals für mich auch eine Katastrophe war. Alle haben es geliebt, ich habs mir gekauft und gelesen - und war total enttäuscht. Bettina Belitz und ich - das wird nichts mehr. Wer ihre bisherigen Werke mochte, wird auch dieses Buch bestimmt mögen. Ich leugne nicht, dass es anders ist, etwas Neues und Atmosphärisches. Nur leider nicht für mich. Seuftz. Es hätte so schön werden können...

Wer von euch hat das Buch denn schon gelesen? Wie hat es euch gefallen?

04 August 2016

»Malou. Diebin von Geschichten«

Hallo ihr Lieben!

Heute stelle ich euch einen der Gründe vor, warum ich 2016 bloggertechnisch nicht gerade in Topform bin. MALOU

In der ersten Hälfte von 2016 habe ich nicht nur meine Masterarbeit sondern auch meinen ersten Urban Fantasy Roman beendet. Er ist heute ganz frisch bei CARLSEN IMPRESS erschienen. Nach »Arya & Finn« ist jetzt also mein zweites Buch veröffentlicht. Heute würde ich es euch gerne vorstellen.

Es ist ein flotter Urban Fantasy Roman mit einer Anti-Muse, einem eigenwilligen Kater und einer Prise Krimi. Und natürlich einer Liebesgeschichte. :)